Wir über uns

Die Freiwillige Feuerwehr Stade, Ortsfeuerwehr Stade, wurde im Jahr 1860 gegründet. Sie ist aufgeteilt in zwei sogenannte Züge, die für unterschiedliche Einsatzbereiche im Stadtgebiet verantwortlich sind und an zwei unterschiedlichen Standorten untergebracht sind (Mit Klick auf das Bild gelangst du auf die Seite der Züge).

Zug 1

Mehr Informationen über den Zug 1

Zug 2

Mehr Informationen über den Zug 2

Beide Züge haben jeweils einen Zugführer und einen stellvertretenden Zugführer. Die Zugführung übernimmt administrative Aufgaben innerhalb des Zuges und ist im Einsatz dem Ortsbrandmeister unterstellt. Die Zugführer übernehmen dann Abschnitte oder assistieren dem Ortsbrandmeister.

Geführt wird die Ortsfeuerwehr Stade seit 2012 von den beiden Brüdern Stephan und Thomas Woitera.

Stephan Woitera
Ortsbrandmeister
Thomas Woitera
Stellvertretender Ortsbrandmeister

Die Ortsfeuerwehr Stade gehört zu der Stadtfeuerwehr Stade zu welcher auch die Ortsfeuerwehren BützflethHagen und Wiepenkathen gehören. Beide Züge haben ihr eigenes Einsatzgebiet, unterstützen sich aber auch gebietsübergreifend. Je nach Einsatzstichwort und Einsatzort wird demnach ein Zug, beide Züge, oder die weiteren Ortsfeuerwehren alarmiert.  Auch die Tageszeit und bestimmte Objekte nehmen Einfluss darauf, welche Einheiten alarmiert werden.

In beiden Zügen versehen insgesamt 250 Mitglieder freiwillig ihren Dienst, davon 172 Mitglieder in der Einsatz-, 32 in der Jugend-,  15 in der Kinder- und 31 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung.

Im Jahre 2019 wurden die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Stade zu 621 Einsätzen gerufen, bei denen sie 14.630 Stunden geleistet haben. Für die Aus- und Weiterbildung wurden 20.210 Stunden aufgebracht. Zusammen mit den Einsatzstunden sind dieses etwa 203 Stunden je aktivem Mitglied (Stand 31.12.2019).

Neben den beiden Zügen gibt es unsere Fachgruppen, die auf den folgenden Seiten beschrieben sind: