24 - 11 - 2017

28.10.2017 - Sturm Herwart - Erneut zahlreiche Einsätze


Einsatzdetails
Datum 28.10.2017
Uhrzeit 28.10.2017, 21.00 - 29.10.2017, 18.00
Art Hilfeleistung, Einsatz überörtlich
Einsatzkräfte Zug 1, Zug 2
  
Einsatzbericht


Sturmlage Orkan "Herwart"

Mit ähnlicher Intensität wie der Orkan "Xavier" am 05. Oktober zog der Orkan "Herwart" in den Nacht- und den frühen Morgenstunden des 29. Oktober über das Stadtgebiet Stade hinweg. Die Auswirkungen und Bilder ähneln sich: vielerorts umgestürzte Bäume, abgeknickte Äste, umgefallene oder weggewehte Baustellenabsicherungen, losgerissene Dachflächen oder herabgefallene Dachziegel. Die Ortsfeuerwehr Stade war mit beiden Zügen im Zeitraum 03:00 Uhr bis 18:00 Uhr nahezu im Dauereinsatz. Ein Einsatzschwerpunkt war die die Landesstrasse L124 in Richtung Helmste; zahlreiche umgestürzte Bäume und größere Äste blockierten hier die Fahrbahn.

Auf der Bahnstrecke Stade-Cuxhaven kollidierte in Höhe der Bremervörder Str. ein Metronom mit einem umgestürzten Baum. Glücklicherweise war der Zug ohne Passagiere unterwegs und traf mit nur langsamer Fahrt auf das Hindernis. In Stadersand verschloss die Feuerwehr vorsorglich für ca. 3h die Fluttore, nachdem das Morgenhochwasser der Elbe schon fast bis zum Deichfuß an der Stader Elbstr. aufgelaufen war. Besuchern und "Schaulustigen" wurde somit auch die Möglichkeit genommen sich und ihr Fahrzeug in Gefahr zu bringen.

Beide Stader Drehleitern leisteten auch außerhalb des Stadtgebietes Stade überörtlich Hilfe und übernahmen diverse Einsatzaufgaben auf Anforderungen der örtlichen Einsatzleitungen. Die Fachgruppe Absturzsicherung wurde zur Sicherung einer Solarthermieanlage auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses in Himmelpforten eingesetzt.

Auch auf der Elbe hinterließ der Sturm Herwart seine Spuren. So musste die Bootsgruppe zu vier Einsätzen ausrücken, bei denen große Äste oder Bäume im Fahrwasser trieben.

Etwa 90 sturmbedingte Einsätze mussten an diesem Wochenende durch die Ortsfeuerwehr Stade abgearbeitet werden. Seit Juni 2017 wurden während vier großen Unwetterlagen etwa 223 Hilfeleistungen abgearbeitet, unfallfrei!

  
Bilder
20171029_sturmeinsaetze_01   20171029_sturmeinsaetze_02   20171029_sturmeinsaetze_03   20171029_sturmeinsaetze_04

 
 
 
20171029_sturmeinsaetze_05   20171029_sturmeinsaetze_06   20171029_sturmeinsaetze_07   20171029_sturmeinsaetze_08 

 
 
 
  20171029_sturmeinsaetze_09     20171029_sturmeinsaetze_10   20171029_sturmeinsaetze_11      20171029_sturmeinsaetze_12

 
 
 
20171029_sturmeinsaetze_13   20171029_sturmeinsaetze_14    20171029_sturmeinsaetze_15    20171029_sturmeinsaetze_16 

 
 
 
 20171029_sturmeinsaetze_17    20171029_sturmeinsaetze_18   20171029_sturmeinsaetze_19    20171029_sturmeinsaetze_20 

 
 
 
  20171029_sturmeinsaetze_21   20171029_sturmeinsaetze_22    20171029_sturmeinsaetze_23    20171029_sturmeinsaetze_24 
  
Bilder und Text: Feuerwehr Stade